Tel.(+34)97 771 80 62 info@iralda.com

Johannisbrots

Johannisbrotschoten oder Karuben wachsen am Johannisbrotbaum und sind Hülsenfrüchte, die sich durch einen hohen Anteil an Zuckern, Eiweißen und Mineralen (Calcium, Silizium, Eisen und Phosphor) auszeichnen. Die Samen werden gemahlen, um daraus Johannisbrotkernmehl zu machen, das als Bindemittel verwendet wird. Die übrigen Bestandteile werden gehäckselt, auf natürliche Weise getrocknet und als qualitativ hochwertiger Tierfutterzusatz verwendet. Dank eines qualitativ hochwertigen Anteils an Ballaststoffen und Tannin (Polyphenole), sowie ihrer natürlichen gesundheitsfördernden Eigenschaften dürfen Johannisbrotschoten oder Karuben nicht fehlen, wo Mischungen natürliche Produkte und Qualität verbessern helfen. Sorte und Anbaugebiet des Johannisbrots sind die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale. Ralda verwendet zur Herstellung der Produkte hauptsächlich die schwarze, dicke Variante des Johannisbrots aus unserer Region (Tarragona), deren Fruchtfleisch reich an Zuckern ist und wenig Fasern enthält. Unsere Johannisbrotprodukte sind mit dem GMP+B2-Zertifikat für die Rohstoffherstellung für Tiernahrung ausgezeichnet.

Johannisbrots

Johannisbrot gebrochen, größer als 8mm

(auch Würfel genannt)

Johannisbrot gebrochen, normale Größe

(ca. zwischen 6 und 20 mm)

Johannisbrot gebrochen

(ca. zwischen 4 und 8 mm)

Johannisbrotmehl, kleiner als 4 mm

Johannisbrotmehl, kleiner als 2 mm

Johannisbrotkerne oder Johannisbrotkernmehl

Diese produkte haben einen hohen nährwert, insbesondere für ermüdete oder zu kräftezehrenden arbeiten eingesetzte tiere, da sie reduzierende zucker enthalten, die vom magen zu über 75% aufgenommen werden.

Das einzigartige verhältnis zwischen saccharose und glucose begünstigt die aufnahme anderer aus produkten der futtermischung stammender proteine.

Außerdem eignen sie sich hervorragend zur geschmacklichen verfeinerung der futtermischungen, da sie insbesondere von pferden, kälbern, lämmern, und schweinen gern gefressen werden.

Johannisbrotschoten finden zudem verbreitete anwendung in hunde und haustierfutter. Gerade bei hunden wird sie oft verwendet, da einige ihrer eigenschaften in der herstellung von premium- und welpenfutter sehr geschätzt werden.

Johannisbrot wird hauptsächlich aus den folgenden gründen in hundefutter verwendet:

  • Beseitigt durchfall und löst verdauungsprobleme. Eignet sich sehr für probleme mit zu weichen ausscheidungen.

  • Wirkt appetitanregend und ist sehr schmackhaft in kroketten und futtermitteln für welpen.

  • Lässt fell stärker glänzen und wachsen.

  • Futtermischungen mit johannisbrot verbessern wegen ihrer chemischen zusammensetzung die qualität der extrusion.

Auch wirkt sie wegen ihres tanningehalts als natürliches adstringens.

Produktaufmachung

Dieses produkt ist für kunden bei ralda in den folgenden aufmachungen verfügbar:

  • lose schüttung
  • In big bags (ca. 1.000 kg)
  • In 40-kilo-papiersäcken auf paletten
  • In 25-kilo-säcken auf paletten

Haben Sie Fragen? Setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung

Rufen Sie uns unter:

(+34) 97 771 80 62 Kontakt per E-Mail

Herstellungsverfahren

Die johannisbrot- oder karubenernte findet jedes jahr zwischen august und september statt. Die landwirte bringen sie auf unser werksgelände in santa bàrbara, wo wir sie einlagern, um das jahr über damit zu arbeiten.

Die schote ruht einige monate, um zu trocknen, bevor sie industriell weiterverarbeitet wird. Die schale wird im herstellungsverfahren aufgebrochen, und die samen vom rest der schote zu trennen.

Das ist ein natürliches verfahren, in dem keinerlei chemikalien hinzugefügt werden und die natürlichen produkteigenschaften erhalten bleiben.

Näehreigenschaften

Johannisbrotmehl enthält besonders viele kohlenhydrate und insbesondere saccharose, die ihr einen süßlichen geschmack verleiht. Sie ist daher ein futter ausgezeichneten nährwerts.

Ballaststoffe sind wichtig und reichlich im johannisbrotmehl enthalten und sorgen zusammen mit den kohlenhydraten für eine langsame zuckerumwandlung bei der verdauung.

Zusammensetzung des Fruchtfleischs der Johannisbrotschote

Reduzierende Zucker

35-42 %

Glucose

20-22 %

Saccharose

19-22 %

Rohfaser

6-9 %

Rohprotein

4-6 %

Stärke

1-2 %

Rohfett

0.4-1 %

Aschegehalt

2.5-4 %

*ESFS

65-70 %

* Extraktive Stoffe frei von Stickstoff

Nährwerteigenschaften

Bruttoenergie

4.22 Mcal/kg M.

trocken

Verdauliche Energie (R)

3.4 Mcal/kg M.

trocken

Umsetzbare Energie (R)

2.9 Mcal/kg M.

trocken

FE* Wiederkäuer

95 Mcal/kg M.

trocken

FE* Schweine

62 Mcal/kg M.

trocken

VNI* Wiederkäuer

67 Mcal/kg M.

trocken

VNI* Ferkel

66 Mcal/kg M.

trocken

*FE: Futtereinheiten *VNI: Verdauliche Nährstoffe insgesamt

Ausnutzungsquote bei verschiedenen Tieren

Milchkuh

3-6 %

Ausgewachsenes Rind

5-15 %

Kalb

10-25 %

Schafe

5-20 %

Ziegen

3-7 %

Kaninchen

5-30 %

Pferde

15-40 %

Mutterschweine

4-8 %

Schweine

2-3 %

Hunde - katzen

2-12 %

Energiezufuhr in verschiedenen tieren

Wiederkäuer

Umsetzbare energie

5638 kcal/kg.

Nettoenergie

1808 kcal/kg.

KANINCHEN

Verdauliche energie

3080 kcal/kg.

PFERDE

Verdauliche energie

3139 kcal/kg.

SCHWEINE

Umsetzbare energie

3160 kcal/kg.

Verdauliche energie

3213 kcal/kg.

*allgemeiner verdaulichkeitskoeffizient: 88%